28. Juli 2017

Loser TeeBei losem Tee handelt es sich wie auch beim Tee aus dem Teebeutel um entweder hochwertigen, mittelwertigen oder minderwertigen Tee. Welche Qualität der Tee hat, hängt vor allem von den Teepflanzen, der Ernte und dem Herstellungsverfahren des Tees ab. Generell kann man also nicht sagen, dass Tee aus dem Teebeutel schlechter ist als loser Tee.

Losen Tee erhält man bereits abgepackt in vielen Supermärkten. Hier ist die Auswahl jedoch beschränkt auf einige Standardsorten. Eine weitaus größere Auswahl an losem Tee bekommt man bei einem Teehändler (online bspw. bei Tee-Meyer). Dort kann man sich auch ausführlich beraten lassen und verschiedene Sorten ausprobieren.

Loser Tee – wie aufbrühen?

Im Gegensatz zum Teebeutel ist der lose Tee nicht ganz so praktisch aufzubrühen, da er immer eine Art Behältnis erfordert, das in das heiße Wasser eingetaucht werden kann – beim Teebeutel ist das bereits vorhanden. Dazu gibt es mittlerweile viele verschiedene Siebe und Gegenstände, die für das Aufbrühen von losem Tee verwendet werden können.

Wie Sie welchen Tee am besten aufbrühen und welche Ziehzeiten Sie je Teesorte beachten sollten, erfahren Sie hier.

Mehr über den Tee, seinen Ursprung und die Herstellung und Zubereitung erfahren Sie auf folgenden Seiten