28. Juli 2017

Aufgrund der Vielzahl der unterschiedlichen Teesorten ist es leider nicht möglich, hier alle Teesorten und deren Ziehzeiten aufzulisten. Doch es gibt ein paar grundlegende „Regeln“, an die man sich beim Teebrühen halten kann. So kann man den Tee beispielsweise in Schwarzen Tee, Grünen Tee und Früchtetees, Kräutertees und Rooibuschtee klassifizieren und daran eine ungefähre Ziehzeit ableiten.

Welcher Tee muss wie lange brühen?

Schwarzer Tee

  • 2 bis 3 Minuten Ziehzeit für eine anregende Wirkung
  • 4 bis 5 Minuten Ziehzeit für eine beruhigende Wirkung
  • kann mit Kandis, Zucker, Sahne, Milch und Zitrone verfeinert werden

Grüner Tee

  • 1 bis 3 Minuten
  • nie länger als 4 Minuten brühen lassen (wird sonst sehr bitter)
  • wird eigentlich ungesüßt getrunken, kann aber nach Geschmack gesüßt werden

Früchtetee, Kräutertee und Rooibuschtee

  • in der Regel sollten diese Tees zwischen 5 und 10 Minuten ziehen.
  • Empfehlungen des Herstellers beachten

Mehr über den Tee, seinen Ursprung und die Herstellung und Zubereitung erfahren Sie auf folgenden Seiten